Fon 07124 9335251

Mauritiusstr. 12

72393 Burladingen-Hörschwag

  • Facebook
  • Instagram

Herzlich Willkommen !

Am Freitag 13. Dezember Grüner Tisch

Am Samstag 30. November Konzert

Am Sonntag 01. Dezember 11.30 - 22 Uhr 

Samstag 14. Dezember ab 10 Uhr Adventsfrühstück und

Sonntag 15.Dezember ab 11.30 -22 Uhr geöffnet

Für weitere Infos btte nach unten scrollen

​Frohe gesegnete LebensZeit

Das Rössle Team 

grüßt Sie herzlich

Essen & Trinken

Gaumenfreude

Musik & Theater

AugenOhrenSchmaus

Von Herz zu Herz

Seelenzauber

Workshops, Vorträge, Konzerte, Lesungen und vieles mehr.

Bitte scrollen Sie nach unten

Bitte schicken Sie uns per Mail oder Post ihre Anfragen

Leckeres Bier vom Fass von der Ulrich Zimmermann Berg Brauerei aus Ehingen/Berg
Weine nicht nur aus Deutschland, ausgesuchte Cocktails ...

Foto : Carmelo Burgaretta            www.burgaretta.com

Vereinigte Staaten

Joan Faulkner wuchs als Tochter eines Predigers auf und sang bereits als Dreijährige im Kirchenchor der Gemeinde ihres Vaters Gospel mit. Mit elf Jahren sang sie auf Beisetzungen und Hochzeiten, im Alter von vierzehn Jahren übernahm sie die Leitung des Kirchenchors in der Gemeinde des Vaters. Mit siebzehn Jahren machte sie eine erste Plattenaufnahme und wurde Assistentin der Leitung des Indiana State Choir. Als ihr damaliger Ehemann im US-amerikanischen Bundesstaat South Dakota stationiert war, sang sie dort tagsüber in der Kirche und nachts in den Clubs.[2]

Bundesrepublik Deutschland

Im Jahr 1978 kam Faulkner mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern nach Frankfurt am Main, wo sie zunächst als Sekretärin bei der US-Armee tätig war. Sowohl in der Main-Metropole als auch im Rhein-Main-Gebiet kam es jedoch allmählich wieder zu musikalischen Auftritten, zunächst in Jazz- und Blues-Lokalen und in Klubs der US-Armee. In Frankfurts überregional bekanntem Tigerpalast gehörte sie lange Jahre zur Stammbesetzung.[3] Sie verstand es auch, in Frankfurts Alter Oper, in Berlins Friedrichstadtpalast oder in Dortmunds Westfalenhalle das große Publikum zu begeistern. Ihre Ehe überstand dies jedoch nicht.

In großen Gala-Konzerten sang sie mit Künstlern wie Roberto BlancoHoward CarpendaleHarald JuhnkeAl MartinoBill RamseyJennifer RushCaterina Valente oder den Weather Girls und erwarb sich den Ehrentitel „The Voice“. Sie übernahm den Part des Openers für Konzerte von Ray Charles und Percy Sledge. Bandleader wie Peter HerbolzheimerHorst JankowskiDieter ReithHugo Strasser und Thilo Wolfholten sie zu ihren Auftritten.

Musikproduzent Frank Farian, der Faulkners Gesangsstimme als „beste schwarze Stimme Europas“ bezeichnet hat, engagierte sie als maßgebliche Ghostsänger-Stimme seiner Popgruppen Boney M. und Milli Vanilli. Das bemerkten Insider und Publikum spätestens bei Milli Vanillis Millionen-Hit „Blame It on the Rain“.

Faulkners Lebenspartner ist der ungarische Jazzpianist Gustav Csik, mit dem sie auch gemeinsam auftritt.[4] Mit ihrer Band Three Ladies of Blues steht sie ebenfalls auf der Bühne. Im Bereich des Jazz war sie zwischen 1983 und 2006 an vier Aufnahmesessions beteiligt, mit der Wolverines Jazz Band, der Big Band RTV Ljubljana und mit der Bigband von Thilo Wolf.[5] 2019 folgte, gemeinsam mit der Barrelhouse Jazzband das Album 66 Jahre ... jetzt erst recht!

Harriet Lewis ist eine geballte Kraft aus Soul, Witz und Charme. Jazz, Blues & Soul liegen ihr sehr am Herzen, tief verwurzelt ist Harriet aber nach wie vor in der traditionellen Gospelmusik der Schwarzen Amerikas.

Aufgewachsen mit dieser Musik begann sie schon als Kind in der heimischen „Baptisten Kirche“ zu singen . Später wurde sie selbst Leiterin des baptisten Chors.

Harriet Lewis, gebürtig von der Ostküste der USA ist eine international gefragte, beeindruckende und professionelle Sängerin und Entertainerin, eine wirkliche ‚First Lady‘ dieser Musik. Der deutsche Rock- und Popmusikverband wählte sie 1995 zur besten Soul-, Blues- und Jazzsängerin Europas. Und wer die Ausnahmestimme dieser Powerfrau einmal gehört hat weiß, daß dieser begehrte Preis alles andere als grundlos an Harriet Lewis vergeben wurde!

Einlass 18 Uhr

Konzertbeginn 20.00 Uhr

Eintritt: 18,00 €

Ab 18 Uhr kann man, passend zur Musik essen.

Heute Abend kann man u.a. ungarisch essen und trinken

Der Eintritt geht 100% an die Musiker

Bitte reservieren !!!!!

Gebannt haben wohl schon unsere Urväter den Geschichtenerzählern zugehört, die von Schönem und Fröhlichem, aber auch vom Gegenteil, von Furchtbarem und Schrecklichem, phantasievoll zu berichten wussten.

Märchen, Mythen und Legenden verdanken wir ihnen.


Diese Kunst des Erzählens verbinden Jung, Bastians und Scheytt mit der Kunst der Musik und einem Weihnachtsmenue in der WohlfühlGastro Musik & Theater Gasthof Rössle in Hörschwag.


„Bittersüße Honigmandeln“ - weihnachtliche Extras erzählt von Jo Jung, eine uns wohl bekannte Stimme: als „Förster Hubertus“ aus der SDR 3-Schwabensaga, aus der Radio-Aktion „Kino im Radio“ oder bei SDR 3, wo er als Stimme von „Nightmare before Christmas“ in sämtlichen Rollen für ausverkaufte Vorstellungen des gleichnamigen Weihnachtsfilms sorgte. Als „Alfred Adabei“ geisterte Jung in der ARD durch 30 Jahre Republik und als „Michel der Postler“ machte er Marianne Sägebrecht im Spielfilm "Frau nach Maß ", einem der erfolgreichsten Filme der letzten zehn Jahre, das Leben schwer. Pfälzisch im Abgang, Tatort, usw.
Die singende Stimme ist die Gospel - Soul und Jazzsängerin Angelika Bastians, seit 30 Jahren keine Unbekannte mehr im deutschen Raum - und darüber hinaus. Mit ihrer smoothen bis soulig-jazzigen Stimme  – ist außerdem Vocal Coach, Regisseurin und Texterin und hat einen Weihnachtsfilm für Kinder  „Die goldene Feder“ auf den Markt gebracht und ist außerdem die Chefin vom Rössle, begleitet wird sie von dem vom Kultusminesteriums Baden Württemberg ernannten JazzBeauftragten Jochen Scheytt (u.a. Varieté Theater Stuttgart, Miss Saigon, Dozent an der Hochschule für Musik und Schauspiel in Stuttgart) . Ein Virtuose seinesgleichen. Sei es in der Klassik oder im Pop, Jazz, Gospel Genre.

Die „Bittersüßen Honigmandeln" versprechen einen jazzig-souligen Weihnachtsabend voller Geschichten und mit viel „Spirit", der das Herz und die Seele in Schwingung versetzt und den Gaumen verwöhnt.


Jo Jung  Erzähler          Angelika Bastians  Gesang     

Jochen Scheytt  Piano                Ulrich Schwarz Cello
 

am Abend

Mit ausgesuchten kleinen Gerichten am Abend

wollen wir Ihren Gaumen verwöhnen und

mit verschiedenen Künstlern aus Musik und Theater

Ihre Ohren und Augen.

Erlebniswelt Stimme

Ein Playshop

           mit Angelika Bastians

 

„Willst du deine Stimme entdecken, lieben und leben?“

 

Ein Tagesworkshop mit Angelika Bastians, seit 30 Jahren als

Sängerin im Bereich Jazz, Soul, Gospel und Tango auf der Bühne, VocalCoach, Regisseurin und Autorin.

Ein Erlebnis, die Stimme zu entdecken, durch Körpertraining Blockaden zu lösen. Das Selbstwertgefühl gesunden lassen mit der

Kraft der Stimme. Singen und sprechen, was mein Herz erzählen

will. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Geeignet

für jeden, der mit sich, seiner Stimme, seinem Körper, seiner Wahrnehmung arbeiten möchte.

Neue  Termine 2020

10 Uhr – 16 Uhr     

50 .- €

Wer etwas zu Mittag essen möchte, zahlt einen Aufpreis von 5 .- €

Getränke werden extra berechnet

Tel 07124 9335251

Bitte per Mail anmelden, Anmeldeformulare werden dann

verschickt.   roessle-hoerschwag@gmx.de

 Für alle, die  respektvoll gegenüber dem Menschen, dem Tier und der Natur denken

und das gerne mit Anderen teilen möchten.

(1 x monatlich) nächste Termine:

  08. November *  13. Dezember -  ab 18 Uhr

If there’s light in the soul

then there’s beauty in the person

If there’s beauty in the person

then there’s  harmony within their home

If there’s  harmony within their home

there’s order in the nation

If there’s order in the nation

then there’s peace in the world

Konfuzius

Liebe Gäste vom Rössle

Die Konzerte haben inzwischen einen großen Zulauf bekommen, so dass wir nur n0ch Gäste mit Voranmeldung aufnehmen können.

Da die Künstler 100 % den Eintritt von uns bekommen, verdienen wir gerne mit den Speisen und Getränken, die wir themenbezogen zu den Konzerten anbieten.

Daher bitte wir um Verständnis, dass

Tischreservierungen für Gäste sind, die bei uns vor den Konzerten ab 18 Uhr speisen wollen.

Finest  Blues, Jazz & Gospel
1985 mit Dieter Reith Combo im TV

Louis Armstrong Jazzfesztivál - Bánk

Am 27.09.2018 veröffentlicht

Die Liebe zur Jazzmusik ist auf der ganzen Welt verbreitet, selbst an Orten, die man am wenigsten erwartet.  Gustav Csík sagte: "Musik ist das Größte. Sobald du denkst, dass du es erobert hast, gibt es eine weitere Lektion zu lernen.“

 Csík wurde am 6. Februar 1943 in Eger, Ungarn, geboren, hatte immer ein Auge auf das Klavier, begann mit 10 Jahren zu spielen, mit 16 Jahre hatte er einen regelmäßigen Sommerjob als Klavierspieler bei einer Gruppe im selben Hotel und verdiente sein erstes Gehalt als Musiker. Während dieser Zeit musste man heimlich Jazz Music aus Amerika hören. Als er Oscar Peterson, Ella Fitzgerald, Charlie Parker hörte, war er so motiviert, die Kunstform Jazz und den Stil des Bebops zu spielen.

 Herr Kertesz gab Csík im Februar 1963 die Möglichkeit, mit seinem eigenen Trio im berühmten Dahlia Club aufzutreten, und er erregte die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit.  Sein erster Job außerhalb Ungarns wurde vom Inter-Konzertbüro organisiert. Alle Musiker mussten sich mit Pässen und Visa melden und diese hinterlassen, um überall außerhalb Ungarns zu arbeiten. Sie organisierten einen dreimonatigen Vertrag für die Arbeit im Best Hotel in Prag, Tschechien, damals "Jalta Hotel" genannt, mit dem Kalman Szirmai Ensemble. Aladar Pege, war der erste Musiker, der ihn 1964 zum Frankfurter Jazz-Festival nach Westeuropa (Deutschland) führte. Er hörte mehrere der Musiker aus dem Westen auftreten, z.B. Albert Mangelsdorf. 1966 nahm Aladar Gustav zusammen mit Dezso Lakatos Ablakos, Saxophonist, und Imre Koszegi Drummer, wieder mit auf Tournee nach Deutschland, um in mehreren Bars in Hamburg zu arbeiten, Herr Pege kannte einen bekannten Saxophonisten bei der Big Band in Hamburg. Herb Geller lud Pege und Csík ein, mit ihm im Radio Hamburg zu spielen, das war ihre erste Radioaufnahme. 

Er entschied sich zu unterrichten und war 8 Jahre lang, von 1973-1980, an der OSK Music School. Während dieser Zeit trat Herr Csík weiterhin auf Jazzfestivals in ganz Ungarn, dem ehemaligen Jugoslawien und anderen östlichen Ländern auf. Er begleitete mehrere ungarische Stars zusammen mit seinem Trio, darunter Janos Fogarasi und Javory Vilmos. 1977 trat er mit dem legendären Tony Scott auf, der von Csíks Talent schwärmte, und teilten viele Jahre die Bühne. 1980 traf Herr Csík einen weiteren brillanten Bassisten, James B. Woode (Bassist von Duke Ellington), der Herrn Csik vorstellte und auf die Bühne brachte, um mit einigen der renommiertesten Jazz-Ikonen aller Zeiten aufzutreten. Er trat mit Dizzy Gillespie, Kenny Clarke, Art Taylor, Sam Woodyard (Drummer of Duke Ellington), Ed Thigpen und Alvin Queen auf, beide waren Drummer für Mr. Oscar Peterson, und natürlich Mr. Jimmy Woode und einige andere. Herr Csik war sehr beeindruckt, als er die Möglichkeit hatte, bei einer Live-Aufnahme mit Eddie (Lockjaw) Davis zu spielen, 1982 für 3 LP's, produziert von Herrn Arnold Burri an der Widder Bar in Zürich. Im selben Jahr folgte ein weiteres großartiges LP-Live-Recording mit Jimmy Woode und Ed Thigpen, dem Gustav Csík Trio von Annetta Zehnder in Schaffhausen, Schweiz.

Mit eigenem Trio trat Csik im Ungarischen Rundfunks 1970er bis 90er Jahren auf. Das Thema hieß "The Jazz Weekend Concerts. Zu seinem Trio gehörten Janos Fogarasi, Javory Vilmos. Später das Trio mit Imre Koszegi Drums und Tamas Berki Sänger. Sie reisten nach Debrecen, Nagykanizsa, Szeged, Szekesfehervar und einigen der Städte, in denen diese Konzerte stattfanden. Es wurden unzählige Tourneen, Jazzfestivals, Fernseh-, Radio- und Musikworkshops organisiert, Zu seinem Trio gehörten Jimmy Woode und Alvin Queen, die Johnny Griffin begleiteten, die auf You-Tube zu sehen sind, sowie die Session mit Niels Henning Pedersen, (Bassist bei Oscar Peterson) mit Alvin Queen, und Aladar Pege mit Geza Lakatos, sind alle auf You-Tube zu sehen. Herr Csik brachte weiterhin andere legendäre Jazzmusiker wie Bobby Durham, Reggie Johnson, Alvin Queen, Wayne Dockery, Douglas Sides, nach Ungarn.

Im Jahr 2003 war Herr Csík musikalischer Leiter der Chattanooga, Tennessee State 28th Legislative Community Development Corporations Fundraiser und Annual Meeting. Er begleitete Linda Hopkins, (Broadway Tony Award Winner) Peggi Blu und Joan Faulkner. Zur Zeit ist Herr Csík der musikalische Leiter der 3 Ladies of Blues Show - in Italien, Spanien, der Schweiz, der Türkei, Frankreich, Tunis, Russland, Dubai, Finnland, Indien, Europa und ganz Deutschland für Shows, Festivals, TV

Das Programm für die 3 Ladies of Blues Show wurde von  Csík, "Most Wanted Ladies of Blues" zusammen mit dem Song "Move On Down The Line" (auch Big Band Arrangements) geschrieben.

Neben seiner phänomenalen Karriere und Erfahrung in der Musik praktiziert Herr Csík auch klassische Musik, um seine Finger stark zu halten.

Buchen Sie schon heute

für Ihre Weihnachtsfeier

mit Kollegen oder Familie

 

Bittersüße Honigmandeln

Die Extra-Weihnachtsbescherung

Im Dezember 2019 steht zum 3. Mal

der „Kultweihnachtsabend“ im Rössle

vor der Tür ...

Einlass 18 Uhr

Eintritt und Menü: 48,00 €

Ab 18 Uhr gibt es für alle Gäste ein WeihnachtsAperitif

Bitte pünktlich sein

Das Menü  gibt es auch vegan und vegetarisch 

Bitte reservieren !!!!!

Gutes aus der Region essen

Wir bieten Ihnen mit Liebe hausgemachtes Essen, ua.  Aluminium- und Aspartamfrei. Bei den Gewürzen und den Zutaten achten wir auf Qualität und ethischen Hintergrund, jeden Tag frisch und mit Produkten überwiegend aus der Region. Forellen bekommen wir von Thorsten Stramke aus Hausen a.d.L. und unser Fleisch ist hier von der Alb. Wildfleisch bekommen wir direkt aus unserem Wald. Das Lammfleisch aus Gomadingen mit seinen überaus artenreichen Wacholderheiden ist von der Schäferei v. Mackensen.

Die Speisekarte wechselt  je nach Saison und  Inspiration der Küche.

Mit Fleisch, vegan oder vegetarisch - auf Wunsch auch glutenfrei.

Im Winter wärmt der Kachelofen im Gastraum und im Sommer kann man im lauschigen Rosengarten oder in der HofGartenWirtschaft verweilen.

Planen Sie ein Fest auch außerhalb der Öffnungszeiten ?

Bitte sprechen Sie uns jederzeit an:

Tel: 071249335251 oder roessle-hoerschwag@gmx.de

Gerne  inspirieren wir Sie mit einem leckeren Menü und mit kulturellem Beitrag.

Angelika Bastians, Ulrich Schwarz

              und Elijah Bastians

Erlebniswelt Cello – Eine Playshop mit Ulrich D. Schwarz

„Für alle, die zum ersten Mal ein Cello in der Hand haben“ Vorkenntnisse wie z. B. Notenlesen sind entbehrlich. Jeder Mensch hat alles in sich, was benötigt wird, um mit Freude, Hingabe, Lebendigkeit, Reichtum, Souveränität, etc. zu musizieren. Ihr seid eingeladen, dies für Euch selber zu erfahren. Natürlich ist jedes Alter genau das Richtige,

um hier mitzumachen.

Maximal 7 Teilnehmer, jeder bekommt ein eigenes Cello zur Verfügung gestellt.    

Neue Termine 2020

10-17 Uhr

80,00 € pro Person.

PRESS

Joan Faulkner & Gusztáv Csík

& Harriet Lewis

Foto Stefanie & Simon Bastians 
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now